Sonntag, 8. Februar 2015

Auf Trallafitti den Albtrauf entlang - Die Winter Edition

In den letzten Wochen habe ich meine inzwischen ja gar nicht mehr ganz so neue Heimat im Winterkleid kennengelernt. Und was soll ich sagen, das Weiß steht der Landschaft hier immens gut. Ich habe unzählige Fotos von diesem wahnsinnig schönen Winterwunderland gemacht und einige bei Instagram verwendet. Dabei sind so viele tolle Fotos unter den Tisch gefallen... 


An dieser Stelle möchte ich daher einfach diese fast verloren gegangenen Bilder sprechen lassen und ein paar Impressionen von der Alb und dem Schönbuch zeigen. Alle Fotos sind bei kleinen Ausflügen ins Umland, am Albtrauf entlang oder oben auf der Albhochfläche entstanden. 

Los geht's!
Zwischen den Jahren gab es sehr viel Schnee. Tagelang hat es nur geschneit und man konnte keinen Fuß vor die Tür setzen. Sogar die Schafe waren ganz eingeschneit! Als der Schneefall dann endlich aufhörte, war es super schön. Weiß, still und kalt.

Neujahr haben wir einen ganz klitzekleinen Spaziergang bei Talheim gemacht. Das Licht war zauberhaft. 


Der Schnee war zumeist noch unberührt und ich konnte den Tierspuren durch den Wald folgen. Ein schöner Start ins neue Jahr.


An einem der nächsten Wochenenden stand ein Ausflug in den Schönbuch an. Eigentlich lag kein Schnee mehr, aber im Schönbuch angekommen fielen ein paar Flocken und tauchten die Landschaft für einen kurzen Moment in frisches Weiß. Besonders toll sah das am Birksee aus. Dann wurde ein paar Tage später noch der Jusi erklommen. Über den Wolken standen wir im Schnee und hatten einen fantastischen Blick den Albtrauf entlang. Und wir haben kurz das Wild an der Eninger Weide besucht, so viel Zeit muss auch mal sein.


Bei mir vor der Haustür war zwischenzeitlich wieder Schneechaos. Schön zum anschauen, doof für den Alltag.


Am Wochenende macht der Schnee wieder mehr Spaß. Besonders gut gefallen hat mir die Winterwanderung über die Won und den Wackerstein den Albtrauf entlang bis zum Schönbergturm. Eine Winterwanderung mit tollen Ausblicken und kitschigem Wolkenspiel. Highlight! Und das pinke Sonnenuntergangsfoto von Instagram enthalte ich euch hier sogar vor!


Es folgte eine kleine unter der Woche Tour zum Schloß Lichtenstein. Wegen des Schnees und der noch unberührten Wege war das ein mühseliger Ausflug und eher eine Expedition. Aber ich wollte unbedingt das Märchenschloß im Schnee fotografieren. Hat geklappt!
 

Zur Abwechslung gab's die Tage darauf mal wieder etwas Schneesturm. Brrrrr!
 

Das letzte Wochenende hatte es in sich. Freitag Nachmittag ging es zum Bolberg.


Von dort noch schnell den Trauf ein Stück hinab zum Filsberg. Hier gab's tolle Schneeverwehungen, keinen Wanderweg mehr und viel Schnee im Schuh. Herrlich! Eine Schneeflocke vom Balkontisch hat sich noch mit in die Auswahl geschmuggelt. 


Eher durch Zufall und weil an der Salmendinger Kapelle alle Parkplätze von Langlaufschwaben blockiert waren, sind wir Samstag im Killertal gelandet. Von Killer aus sind wir querfeldein durch die Landschaft gestapft. 


Auch hier gabs keine erkennbaren Wege mehr, dafür aber einen unbezahlbaren Ausblick auf Burg Hohenzollern. Toptipp!


Den heutigen Sonntag haben wir sehr sehr langsam angehen lassen. Der Wetterbericht sah nicht gut aus, daher sind wir wieder erst nachmittags los. Vom Landgestüt St. Johann sind wir strammen Schrittes mit Abstechern zum Aussichtsturm Hohe Warte und zu den Rutschenfelsen zum Uracher Wasserfall marschiert. Dieser war ganz pitoresk vereist und ich konnte kaum noch aufhören zu fotografieren. Musste ich aber, es wurde nämlich dunkel. Also fast den ganzen Rückweg im Dustern bestritten und mit einem 1-A Sternenhimmel über uns dafür belohnt worden. Der konnte allerdings nicht fotografisch festgehalten werden.


Und das war es fürs erste. Demnächst dann sonnigere Fotos aus Sri Lanka, bald geht's los! Jey!

Kommentare:

  1. Jetzt will ich Schnee. Ziemlich dringend.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann ab in die Berge ;-) Sehr fotogen ist es hier auf jeden Fall!

      Löschen
  2. Ui! Du wohnst da echt schön :-) Deine Fotos sind super toll!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die hässlichen seiten zeig ich irgendwann auch mal, warts ab ;-)
      ansonsten: wenn du irgendwann mal in der nähe sein solltest, hier gibt es ein feines gästezimmer!
      lieben gruß und glück auf, tine

      Löschen
    2. Das behalt ich auf jeden Fall im Hinterkopf :-)

      Löschen
  3. Wahnsinnig schöne Fotos. Die Mühen beim Schloss Lichtenstein haben sich wirklich gelohnt :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Und wenn er nett ist noch viel mehr!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...